Emergency Security Update Exchange Cluster

Microsoft informierte heute dass durch mehrere schwere Sicherheitslücken in Microsoft Exchange, die bereits von mutmaßlich chinesischen Hackern genutzt worden waren, Exchange Server, vor allem in Nordamerika, gehackt wurden.

Da diese Lücken als kritisch eingestuft wurden, haben wir uns entschlossen heute Abend am 03.03.2021 ab 18:00 die neu verfügbaren Patches von Microsoft einzuspielen.
Es sollte zu keiner Zeit zu Ausfällen Ihrer Services kommen, da unser Exchange Cluster nach und nach upgedated wird. Die Arbeiten sollten bis Mitternacht abgeschlossen sein.

Weitere Details:
https://msrc-blog.microsoft.com/2021/03/02/multiple-security-updates-released-for-exchange-server/

Update: 04.03.2021:
Wir möchten Sie informieren, dass nach einer genauen Prüfung unserer Systeme keine Hinweise auf ein Eindringen gefunden wurden.
Dennoch prüfen wir weiterhin täglich unsere Systeme zusätzlich manuell auf verdächtige Aktivitäten.

 

Störung im Vienna Internal Exchange (VIX)

Wir möchten Sie darüber informieren, dass unser Überwachungssystem einen Netzwerkausfall des Vienna International Exchanges (VIX) zwischen 11:45 und 12:05 Uhr bemerkte.
Das VIX ist einer der wichtigsten Internetknoten in Österreich.

Dies könnte zu Beeinträchtigungen bei Zugriff unserer Dienste geführt wenn, wenn Ihr Internet Anbieter über das VIX zu uns routet.
Mittlerweile haben wir eine Stellungnahme seitens VIX erhalten. Ein Konfigurationsfehler führte zu massiven Connectivity Problemen, die nun nachhaltig behoben werden konnten.
Wir möchten darauf hinweisen, dass dies eine Störung des VIX, und nicht unserer Systeme war.

Wartungsarbeiten Rechenzentrum

In den folgenden Nächten finden Wartungsarbeiten im gesamten Netzwerk statt.

19.05.2020 23:00 - 06:00 Uhr
27.05.2020 23:00 - 06:00 Uhr
03.06.2020 23:00 - 06:00 Uhr

Während der Wartungsfenster können kurze Unterbrechungen auftreten (< 15 min.).

Störung Telefonie


Derzeit kommt es seit 9:35 zu Ausfällen und Störungen bei ein- und ausgehenden Gesprächen.

Update 09:40: Unser Carrier meldet einen Ausfall.
Update 10:05: Gutmeldung seitens des Carriers.

Wartungsfenster Rechenzentrum

Wie jedes Jahr um diese Zeit möchten wir Sie über ein Wartungsfenster unserer Infrastruktur informieren:

Datum: Sonntag, 27.10.2019
Zeitraum: Zwischen 0:00-3:00 früh
Maximale Ausfalldauer: Bis zu 30 Minuten
Grund: Erneuerung beider Core-Router, Erneuerung diverser Hardware

Betroffene Dienste: Alle, bis auf DSL-Internet
Auswirkung: Kein Zugriff möglich (PBX, Exchange, Datastore, Web/Mailhosting, Cloudbackup, Mailarchiv, vServer)

Störung A1 Festnetz / auch portierte Nummern betroffen

Die A1 meldet derzeit massive Störungen im Festnetzbereich (österreichweit)
Dadurch sind indirekt auch Managed-Office Kunden betroffen:

- Anrufe zu Rufnummern die bei der A1 liegen können nicht aufgebaut werden oder brechen ab.
- Rufnummern, die ursprünglich bei A1 lagen, aber zu Managed-Office portiert wurden, sind teilweise nicht erreichbar.

Betroffen ist wohl ein Großteil der A1 Festnetzanschlüsse in Österreich - vom Greißler bis hin zu Konzern.
Alle Managed-Office Systeme funktionieren einwandfrei, das Problem liegt leider bei der A1.

Notrufnummern:
Sind ebenfalls teilweise nicht erreichbar!

Konnektivitätsprobleme Rechenzentrum NDC02


Leider kam es heute Nacht zwischen 03:00 - 04:30 immer wieder zu kurzen Aussetzern in der Netzwerkkonnektivität seitens unseres Housing-Anbieters.
Alle Managed-Office Systeme waren online, aber Aufgrund der Aussetzer nicht durchgehend erreichbar.

Um 4:30 wurde das Problem seitens unseres Housing-Anbieters vollständig behoben.

Störung DSL Internet

Störung seit ca 15:50
Derzeit kommt es zu Internetausfällen im gesamten Bundesgebiet. Die Ursache wird gerade abgeklärt!

---
Update 16:00
Unser DSL-Carrier arbeitet an der Wiederherstellung . Eine Abschätzung bzgl. der Entstörzeit kann derzeit nicht abgegeben werden.

---
Update 20:00
Alle Internet Breitbanddienste sind wieder online. Sollten Sie noch immer offline sein, starten Sie Ihre Modem neu oder kontaktieren Sie unseren Bereitschaftsdienst unter 01 377377.

Wartungsfenster: Exchange Migration 2013 -> 2016

Da der Mainstream Support seitens Microsoft für Exchange 2013 endet, werden wir Ende Oktober unseren Exchange Cluster auf die Version 2016 aktualisieren.
Um die Migration zügig durchführen zu können, und um Probleme mit Postfächer, Anmeldungen udgl zu vermeiden, möchten wir folgendes Wartungsfenster kommunizieren:

Datum: Samstag, 27.10.2018
Zeitraum: 23:30 – 05:00

Zugriff via Outlook, Webmail und Smartphone
In dieser Zeit wird der Zugriff auf unsere Exchange Server nicht, bzw. nur teilweise möglich sein. Dies bedeutet für den oben genannten Zeitraum konkret für Sie:
- Outlook wird, sofern geöffnet, innerhalb der Unterbrechungen des Wartungsfenster den Offline Modus wechseln oder Anzeigen das Ihr Postfach zur Zeit nicht verfügbar ist.
- Ihr Smartphone wird keine neuen E-Mail anzeigen, bzw. keine E-Mails versenden können.
- Der Zugriff auf das Webmail wird nicht, bzw. nur eingeschränkt möglich sein.

Um Probleme zu vermeiden, empfehlen wir, sofern möglich, Outlook innerhalb des Wartungsfenster geschlossen zu halten (um etwaige unnötige Passwortabfragen, etc zu vermeiden).

Eingehende E-Mails:
Werden durchgehend vom Exchange Cluster angenommen und intern zugestellt. Es gehen keine eingehenden E-Mails innerhalb des Wartungsfensters verloren.

Client Versionen:
Bitte lesen Sie folgenden Link zu dem mit 27.10 unterstützten Outlook Versionen aufmerksam durch, bzw. leiten Sie diesen Link an Ihren IT Ansprechpartner weiter:

Kurzfassung:
Outlook 2007 wurde von uns nie nicht offiziell unterstützt, hat aber meist funktioniert. Mit Exchange 2016 wird Outlook 2007 aber definitiv nicht mehr unterstützt.
Outlook 2010 muss SP2 + KB2956191, KB2965295 installiert haben (Updates aus dem Jahre 2015!)
Outlook 2013 benötigt zumindest SP1
Outlook 2016 und 365 funktionieren ohne zusätzliche Updates oder Einschränkungen.
Apple Mail und Outlook for Mac wird weiterhin unterstützt
Smartphones: Da die Synchronisation weiterhin über Active Sync läuft, gibt es hier keine Änderungen

Meist werden Sie die oben genannten SP’s (Servicespacks) und KBs für Outlook 2010 bereits installiert haben, da diese über Windows Update automatisch ausgeliefert werden. Eine Prüfung wird aber stark empfohlen, um keine Probleme nach dem 27.10 zu haben, bzw. dienen diese Updates seitens Microsoft auch Ihrer Sicherheit.

Bereitschaftsdienst:
Der Bereitschaftsdienst ist am Sonntag 27.10. bereits um 08:00 für Sie erreichbar, am Montag den 28.10 bereits ab 7:00.
Bitte rufen Sie bei Probleme +43 1 377377 und wählen Sie die „0“ für die Bereitschaft und hinterlassen Sie eine Nachricht. Sie erhalten dann so schnell wie möglich einen Rückruf!

  • 1
  • 2

managed-office

Cloud & Telekommunikation

Noch Fragen?

Kontakt aufnehmen!

Wien, Österreich

Forchheimergasse 34